HSDPA & UMTS Netzabdeckung Deutschland - Infos zum Netzausbau und zur Verfügbarkeit vom mobilen Internetzugang in Deutschland. Welcher Anbieter hat welche Abdeckung?

Internet & Telefon Flat Tarife Preisvergleich Internet News Internet & Telefon Angebote DSL Informationen Flatrates Internet Telefon Internet Anschluss Anschluss Telefon Internet Kabelanschluss und Internet Mobiles Internet Internet Hardware

Netzabdeckung für UMTS & HSDPA in DeutschlandUMTS & HSDPA Netzabdeckung Deutschland

Netzausbau und Verfügbarkeit vom mobilen Internet

Der Ausbau der UMTS Netze erfolgt von den Ballungsgebieten wie z.B. Großstädten, Flughäfen, Bahnhöfen o.ä. hin zu den ländlichen Gebieten. In welchem Netz und in welchen Teilen von Deutschland bereits UMTS bzw. das neuere HSDPA verfügbar ist, hängt vom Ausbaustatus der Netzbetreiber ab.

Die Netzabdeckung gibt einen Überblick über die Versorgungsgebiete für mobiles Internet mit dem jeweiligen Standard. In der Regel wird die Abeckung auf einer Karte von Deutschland, der sogenannten Netzausbaukarte abgebildet oder beim Netzbetreiber lässt sich ortsbezogen prüfen, ob und mit welchem Standard ein mobiler Internetzugang in einem bestimmten Gebiet möglich ist.

HSDPA & UMTS Netzabdeckung von O2, T-Mobile (D1), Vodafone (D2) & e-plus

Da die Netzbetreiber unterschiedliche Ausbaustufen haben, ist die Abdeckung mit den verschiedenen Standards und damit die Verfügbarkeit von Edge, UMTS und HSDPA sehr unterschiedlich. Hier finden Sie weitere Infos zur Netzabdeckung der Netzbetreiber:

O2 O2 Netzabdeckung Vodafone Vodafone Netzabdeckung
Telekom Telekom Netzabdeckung e-Plus e-Plus / BASE Netzabdeckung

Mobiles Internet - Netztausbaustufen & Geschwindigkeiten 2017

Alle vier deutschen Mobilfunknetze (Telekom, Vodafone, e-plus, o2) verfügen über die sogenannten UMTS Lizenzen und daher können Sie mobile Internetzugänge anbieten, die in ihren Geschwindigkeiten oberhalb des GSM Netzstandards liegen.

Die maximale Übertragungsgeschwindigkeit bei der einfachen GSM Ausbaustufe liegt mit dem Datenbeschleuniger GPRS bei 53,6 Kbit/s und mit der etwas schnelleren EDGE Variante bei immerhin schon maximalen 260 Kbit/s. Mit Einführung und Ausbau des UMTS Netzstandard haben sich die Geschwindigkeiten der mobilen Zugänge deutlich verbessern können. Bereits mit dem einfachen UMTS Standard sind 384 Kbit/s möglich, was um gut einen Drittel die EDGE Übertragungsgeschwindigkeit des GSM Standards überholt. Auch der UMTS Netzstandard verfügt über einen Datenbeschleuniger wie ihn GSM mit GPRS und EDGE bereitstellt. Beim UMTS Netz gibt es den HSDPA Standard als nächste Ausbaustufe, der noch deutlich höhere UMTS Internet Geschwindigkeiten anbietet als die 384 Kbit/s, die mit UMTS möglich sind. In Kombination mit einer HSDPA Datenübertragung sind Downloadgeschwindigkeiten im UMTS Netz von bis zu 21 Mbit/s möglich.

Bisher werden die theoretisch möglichen 21 Mbit/s nur in wenigen großen Städten angeboten, aber natürlich sind die Netzbetreiber bemüht den Netzausbau für höhere UMTS Internet Geschwindigkeiten vorzubereiten.
Zurzeit werden Geschwindigkeiten von bis zu 3,6 Mbit/s oder 7,2 Mbit/s angeboten, was einem 6000er DSL Internetanschluss gleichkommt.

Natürlich ist die mögliche maximale UMTS Geschwindigkeit immer vom Einsatzort abhängig, so sind in größere Städten und Ballungsräumen meist höhere Internet Surfgeschwindigkeiten zu erwarten.

Welches Netz hat die passende Abdeckung?

Um für sich selbst den passenden Datentarif zu finden ist es ratsam die mobilen Internet Anbieter nicht nur in ihrer Internet Geschwindigkeit zu vergleichen. Die richtige Wahl des zugehörigen UMTS Handynetzes kann ortsabhängig durchaus verschieden sein, informieren Sie sich über den Netzausbau bzw. über die Netzabdeckung in ihrer Region, um für sich das optimale Ergebnis und damit eine gute UMTS Übertragungsgeschwindigkeit zu erhalten.

Des Weiteren sollten Sie sich die Frage stellen, ob man sich vertraglich binden möchte oder doch lieber einen Prepaid Datentarif wählt, der ohne Vertragsbindung und monatliche Grundgebühren auskommt. Vergleichen Sie die Preise der mobile Internet Anbieter ganz genau, denn nur ein Preisvergleich gewährleistet auch den persönlich richtigen mobilen Internetzugang zu finden, unsere Tarifübersicht der einzelnen Anbieter und deren UMTS Datentarife soll Ihnen eine Hilfe sein.

DSL Netzabdeckung in Deutschland

Der Begriff Netzabdeckung wird auch im Zusammenhang mit der Verfügbarkeit bei DSL Internetanschlüssen benutzt. Häufiger wird hier aber der Begriff DSL Verfügbarkeitscheck oder DSL Verfügbarkeitstest verwendet, die führenden Kabelnetzbetreiber in Deutschland finden Sie ebenfalls in unserer Rubrik für Kabel Internet. Bei uns können Sie selbstverständlich auch die Verfügbarkeit von DSL von führenden Anbietern prüfen:

1&1 DSL Verfügbarkeitscheck
Alice DSL Verfügbarkeitscheck
congstar DSL Verfügbarkeitscheck
kabel bw DSL Verfügbarkeitscheck
Kabel D. DSL Verfügbarkeitscheck
O2 DSL Verfügbarkeitscheck
Telekom DSL Verfügbarkeitscheck
unitymedia DSL Verfügbarkeitscheck
Vodafone DSL Verfügbarkeitscheck

Lexikon - Übersicht - Über uns - Kontakt - Datenschutz - Nutzungsbedingungen