Was ist DSL und was kann DSL? Grundlagen, Infos und Verfügbarkeit - Benötigte Hardware und Kosten in der Übersicht. Anbieter & Tarife im Preisvergleich

DSL Flatrate gŁnstig - Anbieter Vergleich Aktuelle DSL News Aktuelle internet Angebote DSL†Grundlagen DSL Flatrates DSL Anschluss Vergleich Telefon Anschluss Vergleich Kabel DSL Internet HSDPA, UMTS & LTE Anbieter Internet Hardware

DSL Flatrate ABCWas ist DSL? - Die Grundlagen und Infos

DSL (Digital Subscriber Line), zu deutsch "Digitale Teilnehmeranschlussleitung" ist eine Übertragungstechnik, mit der schnelle Breitband-Internetzugänge über Kupferdrahtleitungen realisiert werden. Dabei werden die Daten digital über die bestehende Telefonleitung übertragen, ohne die Leitung für Telefongespräche zu blockieren. Diese Technik funktioniert mit analogen und digitalen Telefonanschlüssen (ISDN) . Wenn heutzutage von DSL gesprochen wird, ist oft ADSL (Asymetric Digital Subscriber Line) gemeint. Durch die Deutsche Telekom (T-Com) wurde in Deutschland der Begriff T-DSL geprägt. Hier steht das T für Telekom und wird lediglich als Markenname verwendet, denn T-DSL ist ADSL.

Die DSL Varianten und Ihre Bedeutung in der Übersicht
So funktioniert der Breitband-Internetzugang - Die DSL Technik

Was kann DSL? - Highspeed, freie Telefonleitung & Voice over IP

Ein Breitband-Internetzugang ist vor allem Schnell! Die Verbindung zum Internet steht per Mausklick in sekundenschnelle, der Seitenaufbau beim Surfen ist nicht mehr so stockend wie bei analogen und ISDN-Internetzugängen. Downloads und Onlinespiele sind rasend schnell und auch das Versenden von e-Mails mit größeren Dateianhängen ist in Sekunden erledigt.

DSL Geschwindigkeit im Vergleich

Während Sie im Internet surfen, wird Ihre Telefonleitung nicht belegt, denn der DSL läuft über seperate Frequenzen. Sie bleiben also immer erreichbar. Bei Betrachtung der eingesparten Zeiten bei Up- und Downloads ist ADSL in vielen Fällen günstiger als ein herkömmlicher Analog- oder ISDN-Internetzugang. Hinzu kommt, dass für DSL ein reichhaltiges Flatrate- Angebot vorhanden ist. Dank der neuen Technik Voice over IP ist jetzt auch Internettelefonie über den Breitband-Anschluss möglich. Mit der Verbreitung dieser neuen Technik kamen sodann auch die ersten Telefon-Flatrates auf den Markt, mit denen man über den Internet-Anschluss zum Pauschalpreis kostenlos in das Festnetz telefonieren.

Welche Hardware benötige ich für den Breitband-Internetzugang?

In den meisten Fällen benötigen Sie als Grundausstattung einen so genannten Splitter und ein spezielles DSL Modem. Wenn Sie mit mehreren Rechnern gleichzeitig das Internet benutzen möchten, benötigen Sie eventuell noch weitere Hardware, wie z.B. einen (wireless-LAN) Router. Viele Anbieter bieten mittlerweile Modem und (WLAN) Router (auch mit VoIP Funktionen) in einem Gerät an.

Die benötigte DSL Hardware im Überblick

Den Splitter erhalten Sie in der Regel von den Anbietern kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei den Modems reicht die Spanne von 0,- Euro bis hin zu einigen hundert Euro. Hier lont es sich besonders auf die Hardware-Angebote für Einsteiger oder Wechsler zu achten.

Welche Kosten entstehen durch den Highspeed-Internetzugang?

Für die Nutzung von DSL entstehen natürlich auch Kosten, die, genau wie bei anderen Internetzugängen, stark von Ihrem Nutzerverhalten abhängen. Der große Vorteil liegt in der hohen Verfügbarkeit günstiger DSL Flatrate Angebote, die für analoge- und ISDN-Anschlüsse oft nur teuer zu erstehen sind.

Die DSL Kosten in der Übersicht

Ist DSL überall in Deutschland verfügbar?

Der schnelle Internetzugang ist leider nicht flächendeckend in Deutschland verfügbar (Ausnahme: Internet via Satellit). Ob das Highspeed-Internet auch bei Ihnen möglich ist, muss vorab durch den so genannten DSL Check geprüft werden.

Hier können Sie die DSL Verfügbarkeit prüfen


Lexikon - Übersicht - Über uns - Kontakt - Datenschutz - Nutzungsbedingungen